Wo wir trainieren ?

Turnhalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Herzogenrath-Merkstein
Montag und Donnerstag 
17:00-18:10 Uhr
Anfängergruppe Kinder
ab 6 Jahren
18:10-19:30 Uhr
Fortgeschrittene
Kinder
ab 8 Jahren
19:30-21:00 Uhr

Jugendliche und Erwachsene
Judo-Kämpfer und Judo-Schüler werden "Judoka" genannt.

Judo trägt wie kaum eine andere Sportart zu einer ganzheitlichen Entwicklung und Erziehung von Kinder und Jugendlichen bei. Umfangreiche konditionelle und koordinative Ausbildung des gesamten Bewegungsapparates ist ein wichtiger Teil dieser Sportart. Daher ist Judo auch eine Sportart die auch für Erwachsene Frauen und Männer geeignet ist.

Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Geschicklichkeit um nur einige Fähigkeiten zu nennen, werden den Judoka im laufe des Trainings vermittelt. Hierdurch entwickeln Kinder, Jugendliche und sogar Erwachsene ein gesteigertes Selbstwertgefühl und eine gesteigerte Selbstbehauptung.

Das Motto im Judo lautet"Siegen durch nachgeben" . Hier ist nicht nur das erlernte judotechnische Geschick gemeint, die Kraft des Gegners umzulenken und zum Siegen zu nutzen, sonder auch die mentale Stärke, Konflikte aus dem Weg zu gehen. Zwei philosophische Grundprinzipien liegen dem Judo im Wesntlichen zugrunde. Zum einen das gegenseitige Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Fortschritt und Wohlergehen und zum anderen der bestmögliche Einsatz von Körper und Geist.

Durch die stetige Auseinandersetzung - körperlich und geistig - mit einem Trainingspartner, insbesondere mit ständigem engem Körperkontakt wie im Judo, trägt diese Sportart eindeutig zur Gewaltprävention bei. Der Grundgedanke der Sportart Judo, einen Partner körperlich zu besiegen ohne ihn zu verletzen, wirkt in hohem Maße gewaltpräventiv und vermittelt ein Verantwortungsgefühl.
Was ist Judo ?


Judo bedeutet wörtlich = sanfter Weg, abgeleitet von "Ju" = sanft/nachgiebig/felxibel und "do" = Weg.

Judo ist eine japanische Kampfsportart, dessen Prinzip es ist "Siegen durch Nachgeben" bzw. "maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand".

Entstanden ist Judo durch den Gründer "Kano Jigoro" (1860-1938), Anfang des 20. Jahrhunderts.

Dieser schuf eine Verbindung aus verschiedenen alten Ju-Jitsu Arten,
welche er seit seiner Jugend mit großem Fleiß trainierte.
Ein Zeichen der guten Jugendarbeit und der Beliebtheit des Judo-Club Merkstein, ist die Rekordzahl der Neuaufnahmen von 35 Kindern und Jugendlichen im Jahre 2017. Der kleine Dean kam im Alter von 3 Wochen als Zugabe noch hinzu.

Die meisten Vereine können von solchen Zahlen nur Träumen.

Günter Kremer
1. Vorsitzender

Herzlich Willkommen beim Judoclub Merkstein!

Hier erfahren Sie Interessantes über unseren Verein, Trainingsmöglichkeiten, Gürtelprüfungen, Wettkämpfe und deren Ergebnisse.

Bei uns trainieren nicht nur Kinder, sondern der Judo-Club JC Merkstein bietet auch Älteren an, Judo zu erlernen. Dabei achten wir besonders darauf, den Senioren dem Judosport langsam und nach dem Konzept „Judo für Ältere“ näher zu bringen.

Wenn Sie Lust haben, uns näher kennen lernen zu wollen, schauen Sie doch einfach einmal zu den Trainingszeiten bei uns vorbei, oder, wer Lust hat, ein Probetraining zu machen, ist bei uns recht herzlich willkommen.

Neben dem Training haben die Judokas bei uns auch die Möglichkeit, Gürtelprüfungen abzulegen sowie die Teilnahme an Turnieren oder Wettkämpfen; es besteht jedoch keine Pflicht, daran teilzunehmen.

Bei Fragen kommen Sie zu uns und sprechen uns an oder wenden sich direkt an unseren Vorsitzenden


Herrn Günter Kremer 5.Dan.
Judo Club Merkstein e.V.